• „Ich fühle mich nicht wohl und kann aus dieser Rolle nicht heraus.“
  • „Mir passieren immer wieder die gleichen Dinge, aber ich will das nicht.“
  • „Ich werde nicht so richtig gesund und schleppe etwas schon viel zu lange mit mir herum.“
  • „Ich schaffe nicht das, was ich schaffen will.“
  • „Irgendetwas läuft nicht rund, und ich weiß nicht, weshalb. Die Abläufe wiederholen sich. Es ist zum verzweifeln. Ich lebe ein Muster!“

Wir kennen so etwas aus allen Bereichen des Lebens; im Privat-, im Familien- oder im Berufsleben.

Jeder Mensch ist Element sehr komplexer Systeme: Das Unternehmen, in dem wir arbeiten oder auch unsere unmittelbare Familie. Zu unseren Systemen gehören aber auch Menschen aus längst vergangenen Generationen, die mit dem aktuellen Anliegen scheinbar nichts zu tun haben; die wir vielleicht nie getroffen haben.

Aufgelöst werden können solche Muster in der Regel erst dann, wenn alle Elemente des Systems, also alle Faktoren, die darin eine Rolle spielen, einbezogen werden und ihren rechten Platz bekommen.

Genau das geschieht bei der systemischen Aufstellung SED®.

Unter fachkundiger, professioneller Führung ordnet derjenige, der ein Anliegen hat, Personen räumlich so an, wie sie seiner Wahrnehmung der Familien – bzw. Unternehmenssituation entsprechen. Diese „aufgestellten” Personen werden regelmäßig von Stellvertretern verkörpert.

Der Vorteil dieser Möglichkeit liegt auf der Hand: Der Betroffene erlebt von außen – als mitfühlender Beobachter – was tatsächlich stattfindet. Dem Betroffenen offenbart sich so der Sinn, der sich hinter seinen ungewünschten Symptomen verbirgt und er erlebt mit, wie die rechte Ordnung und damit die Harmonie hergestellt wird. Dann ist es gut.

Die Methode der systemischen Aufstellung gibt faszinierende Einblicke in die Systeme, deren Element der Mensch ist. Welche Gefühle löse ich in meinem System durch meine Aufstellung aus? Und wie stehen die Anderen tatsächlich zu mir? Wie fühlen sie und wie empfinden sie ihre Position? Wo wurden vielleicht wichtige Dinge verschwiegen? Wo wurden Regeln und wo Gefühle verletzt?

Die Methode der Systemischen Aufstellung nimmt diese Fragen wörtlich – und wenn Element dann zu Element gestellt wird, fühlen die Beteiligten sehr deutlich, ob ihre Position stimmt und wie der, dessen Stellvertreter sie sind, möglicherweise gedacht oder gefühlt hat. Stimmt die Position einer Person nicht, verändert man ihre Position und Haltung so lange, bis sie stimmt. Klare, ja beinahe unfehlbare Auskunft darüber gibt das Gefühl: Jetzt geht es mir hier gut. Hier bin ich richtig! Hier fürchte ich mich nicht mehr! Hier fühle ich mich glücklich und zufrieden!

Das Ergebnis einer Wirklichkeitsaufstellung ist das Erleben von Versöhnung, Entlastung, Heilung und Befreiung.

Weitere Informationen zur Aufstellung, den Einsatzmöglichkeiten, Erfolgen, der Wirkungsweise und der Herkunft finden sie.

Für mehr Informationen klicken Sie hier:

Haben Sie Fragen: Schnell ne Email schicken rvs@gutbliestorf.de

– Oder rufen Sie an: Tel: 04501 1550

– Oder schicken Sie ein Fax: Fax: 04501 1561

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: